Neun Profilstellen geplant – Zusammenarbeit soll gefördert werden: EKKW will Diakoninnen und Diakone stärker in kirchlichen Dienst einbinden

2021-11-25

Die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck will Diakoninnen und Diakone stärker als bisher in den kirchlichen Dienst einbinden. Dazu sollen bis zu neun entsprechende Profilstellen eingerichtet werden, um die sich die Kirchenkreise bewerben können.

Ausgleich nur durch Rückgriff auf Reserven möglich: Landessynode verabschiedet Doppelhaushalt für die Jahre 2022 und 2023

2021-11-25

Die Landessynode hat am Donnerstag (25.11.) den Doppelhaushalt für die Jahre 2022 und 2023 verabschiedet. Das Gesamtvolumen beträgt für das Jahr 2023 rund 273,9 Millionen Euro und für das Jahr 2023 rund 273,95 Millionen Euro. Für die kommenden beiden Jahre sind Rückgänge im Kirchensteueraufkommen zu erwarten.

12. Tagung vom 22. bis 25. November 2021:: Digitale Herbsttagung der Landessynode

2021-11-25

Vom 22. bis 25. November trat die Landessynode der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck zu ihrer Herbsttagung zusammen. Schwerpunkte waren der Bericht von Bischöfin Dr. Beate Hofmann unter dem Titel «Die Kirche im Prozess gesellschaftlicher Veränderungen: nachhaltig – öffentlich – digital», der Bericht zur Finanzsituation der Landeskirche von Vizepräsident Dr. Volker Knöppel sowie die Verabschiedung der Haushaltsplanungen für die Jahre 2022 und 2023. Die Synodalen beschäftigten sich zudem mit dem Reformprozess der Landeskirche sowie den Themen Kirchenmusik, Zusammenarbeit zwischen Haupt- und Ehrenamtlichen und einer neuen Taufagende. Während der viertätigen Synode wurde außerdem ein Partnerschaftsvertrag mit der Evangelischen Kirche Augsburgischen Bekenntnisses in Rumänien unterzeichnet.

«Impfung ist ein Ausdruck aktiver christlicher Nächstenliebe» : Landessynode verabschiedet Appell zur Corona-Schutzimpfung

2021-11-24

Die Synodalen haben sich am Mittwoch (24.11.) mit einem Appell zur Corona-Schutzimpfung an die Menschen in der Region der Landeskirche gewendet. Angesichts der besorgniserregenden Dynamik seien Maßnahmen geboten, welche die Impfquote in der Bevölkerung deutlich erhöhen. In einer Pandemie betreffe die Entscheidung jedes Einzelnen das Wohl aller.

Kompetenzen austauschen und europäische Aufgaben angehen: EKKW und Evangelische Kirche Augsburgischen Bekenntnisses in Rumänien schließen Partnerschaftsvertrag

2021-11-24

Die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck und die Evangelische Kirche Augsburgischen Bekenntnisses in Rumänien sind nun Partnerinnen: Das hat die Landessynode am 22. November 2021 beschlossen. Während der Synodaltagung haben beide Kirchen einen entsprechenden Partnerschaftsvertrag unterzeichnet.

3